Jazz is Coming Home

Deutsch-Polnische Jazztage in der Stadthalle Northeim. Corvi Jazzband, Northeim United All Star Jazzband, GUNTER HAMPEL MUSIC + DANCE Improvisation COMPANY. Mehr ....

Jazz is Coming Home

Ort
Stadthalle Northeim
Vorverkauf: eventim und reservix papierus Northeim, HNA, Hallo, Northeim Touristik Eintrittspreis: 15,--€ zzgl. Gebühren

Veranstalter
Förderverein Stadthalle Northeim e.V.

Termine
Fr, 22.09.2017, 19:30 Uhr

Nach großer Jazztradition in der Vergangenheit knüpft der Förderverein Stadthalle Northeim e.V. wieder an ruhmreiche Zeiten an, mit einem Doppelschlag: Am 22. September spielt zunächst die Schülerband des Gymnasiums Corvinianum, die Corvi Jazzband unter Leitung von Jörg Maik Mauksch. Danach tritt die Northeim United All Star Jazzband auf: Die Creme dela Creme ehemaliger Northeimer Spitzenmusiker, die heute  professionell oder zumindest hobbymäßig musikalisch noch gut unterwegs sind. Holger Werner, inzwischen eine professionelle Größe der Kölner Jazzszene hat Lothar Kohn, Jörg Maik Mauksch, Holger Renneberg, Stephan Koch, Axel Janßen, Christian Rien, Thomas Koch. Jens Karlscheuer, Christian Struck, Jan-S Beyer und Anna Hahne zu einem Heimspiel vor alten und neuen Fans zusammengetrommelt. Auch ein ganz Großer der internationalen Jazzszene, der Vereiniger des europäischen Freejazz mit dem amerikanischen, Gunter Hampel, wird mit seinem dreidimensionalen Projekt Gunter Hampel Music + Dance Company die Frontline des Avantgarde Jazz markieren und so die Northeimer Jazztage adeln.

Avantgarde des Jazz - The Frontline of Jazz GUNTER HAMEL   MUSIC + DANCE   INPROVISATION COMPANY
Gunter Hampel Vibrafon, Flöte, Bassklarinette Johannes Schleiermacher,Tenorsaxofon Bernd Oezsevim, Schlagzeug Cavana Lee Hampel,
Gesang, Danilo Cardoso, Tanz Magdalena Dzeco, Tanz Chin Mei, Tanz

Gunter Hampel ist eine Jazz-Legende. Er vergleicht seine Kompositionen durchaus mit den einmaligen Werken von Beethoven und Mozart: Keine Musik, die man so oder ähnlich schon 1000x gehört hat. Seit den 60ern spielte er mit allen Größen des Jazz von John McLaughlin über Perry Robinson, Willem Breuker bis hin zu John Cage, Gerry Mulligan, Dizzy Gillespie und der Sängerin Jeanne Lee, die er später heiratete. Aus dieser Beziehung stammen der Sohn Ruomi Lee Hampel und die Tochter Cavana Lee Hampel.
Gunter Hampel wurde am 31. August 1937 in Göttingen geboren, hatte dort bereits 1953 die erste Combo. Der Komponist und Multiinstrumentalist  spielt Saxofon, Vibrafon, Flöte, Bassklarinette und Klavier, viele dieser Instrumente als einer der weltbesten.  Der Mitbegründer und "Kompass" des europäischen Free Jazz brachte in den 70ern mit seiner 12-Ton-Musik frischen Wind in den amerikanischen Jazz. Er gilt als Vereiniger des Jazz aus Europa mit dem amerikanischen zu einer "überzeugenden Synthese". Er erhielt 2007 zu seinem 70sten Geburtstag den Albert-Mangelsdorff-Preis (einer der höchstkarätigsten deutschen Jazzpreise) für sein Lebenswerk. Für dieses verlieh man ihm auch die Ehrenbürgerschaft von Göttingen und 2009 das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2010 den Praetorios Musikpreis in der Kathegorie "Musikinnovation". Als einer von wenigen europäischen Jazzern bekam er auch die Anerkennung in den USA, dem Mutterland des Jazz. In den 90ern brachte er mit Jazzkantine und Smudo in Deutschland den Rap in die Spur und wurde so auch für die jüngere Generation zum Begriff. Nach wie vor markiert der Avantgardist Gunter Hampel die Frontline des Free Jazz.

 



Vorsitzender: Volker Behling - Tel.: 05551-913298

Folgen / Teilen